Skip
All press releases

Paperworld 2018: a healthy and trend-oriented start to the new business year

Feb 20, 2018

A total of 1,640 exhibitors from 66 countries presented their new products and further developments at Paperworld 2018. They used the international paper, office supplies and stationery trade fair as a sector platform to present their trend products for all aspects of the modern office, and paper and stationery products for private use, so showing what the future looks like in the paper, office supplies and stationery market.

Ein gesunder Arbeitsplatz, hochwertige Produkte und angesagte Trendmotive: Zur Paperworld 2018 zeigten die Hersteller ein breites Produktspektrum. Im Büro der Zukunft stehen dabei die Zeichen auf intelligente und hochflexible Lösungen, die eine Verbindung zwischen modernen Arbeitsmethoden, Digitalisierung und Gesundheit schaffen. Die Stationery Trends sorgen für stilvolle Wohlfühlzonen zum Beispiel im Home Office - mit hochwertigen Produkten, feinen Farbwelten, haptischen Strukturen und edlem Schimmer.

The Visionary Office: Fokus auf gesunde Arbeitswelten

Im Bereich „The Visionary Office“ setzen die Aussteller ein klares und positives Signal für die Branche: Im papierlosen Büro haben zwar einige der bisherigen Geschäftsmodelle an Gültigkeit verloren. Im Gegenzug erwachsen aus den aktuellen Trends und Entwicklungen neue und vielversprechende Chancen.
Denn zum einen erfordern die agilen und kollaborativen Arbeitsweisen auch neue flexible Lösungen. Intelligente Anwendungen verknüpfen die analoge mit der digitalen Welt, bringen das Whiteboard auf den Bildschirm und erleichtern so das Arbeiten in virtuellen Teams. Zum anderen gewinnt der Aspekt Gesundheit zunehmend an Gewicht. Die Kernthemen reichen vom ergodynamischen Arbeitsplatz über Lösungen für Licht und Akustik bis hin zu ganzheitlichen Raumkonzepten, in denen verschiedenen Zonen auf wechselnde Anforderungen und Arbeitssituationen reagieren. In diesen Settings regulieren zum Beispiel bewegliche Akustikpaneele nicht nur den Schall, sondern schaffen auch flexible Räume für Meetings oder konzentrationsintensive Arbeitsphasen.
Verstärkt ins Bewusstsein rückt außerdem die Raumluft. Durch die aktuelle Emissions- und Feinstaubdiskussion gewinnt die Problematik an Dringlichkeit. Einige Hersteller haben die Chance erkannt und liefern jetzt Raumluftreiniger sowohl für große Flächen als auch designorientierte Geräte fürs Home Office. „Unser Luftreiniger ziehen auch neue Zielgruppen an den Messestand. Mit unseren Produktentwicklungen zeigen wir unseren Kunden neue Perspektiven für zukünftige Umsätze auf. Die Problematik, dass Raumluft durch Feinstaub, Viren, Bakterien und Allergene belastet ist, wurde lange ausgeblendet. Jetzt gewinnt sie spürbar an Dringlichkeit, was uns die lebhafte Nachfrage auf der Paperworld zeigt“, sagt Daniel Priester, Geschäftsführer von Krug + Priester / Marke Ideal.
Auch Sven Reimann, International Sales Director bei Sigel GmbH erkennt die Chancen für die Branche: „Unsere Teilnahme erfolgte in diesem Jahr im Rahmen der Sonderschau Büro der Zukunft im Kontext der Veränderung der modernen Arbeitsweisen und Bürowelten. Unter diesem Aspekt wollen wir die Partner ansprechen, die sich auf dieses Thema fokussieren. Wir wollen diese gezielt bei der Erschließung des Marktsegments durch unsere innovativen, kollaborativen und zeitgemäßen Lösungskonzepte unterstützen.“ So sei es evident, dass sich die Branche an den veränderten Bedürfnissen des Anwenders ausrichtet und in diesem Kontext nachhaltige und starke Lösungsansätze entwickelt.

Unter dem Motto „Sitzen ist das neue Rauchen“ rücken Stehpulte und flexible Workstations in den Fokus. Dabei wird das bisherige Bild vom ergonomischen Bürostuhl revolutioniert, etwa durch Modelle, die den Körper während des Sitzens zur Bewegung anregen. Entspannung für den Rücken ist auch ohne großen planerischen Aufwand möglich. Einfache Lösungen bieten u.a. clevere Stehpult-Elemente, die auf das bestehende Mobiliar aufgesetzt werden.

Auch im Bereich Zubehör gibt es einige Neuerungen. Bei grünen Lösungen für Tintenpatronen verschiebt sich zunehmend die Preisfrage zugunsten des ökologischen Nutzens. Daneben kommen Kartuschen und Zubehör für den 3-D-Druck verstärkt auf den Markt und etablieren sich in den klassischen Vertriebswegen. Bewegung kommt auch in die Papiergewinnung. Eine Innovation ist etwa das Recyceln von Coffee-to-go-Bechern.

The Stationery Trends: Geometrische Designs, eleganter Schimmer und Dschungel-Motive

Mit ihren individuellen und durchdachten Produkten halten die Stationery-Aussteller der Schnelligkeit des digitalen Alltags stilvolle Wohlfühlmomente entgegen. In diesem Kontext stehen die Trends Handlettering und Bullet Journal Planning, die oft Kladden und Ordner schmücken. Auch die (Kaligrafie-)Stifte sind wieder im Trend, um selbst Handlettering auszuprobieren. Einen Boom erleben auch weiterhin Notiz- und Tagebücher, die mit ihren verschiedensten Designs auch die jüngere Generation dazu einladen, öfter zum Stift und nicht nur zum Handy zu greifen. Abgerundet wird der Trend zum Handgeschriebenen von edlen Schreibgeräten und passenden Accessoires. Eine wichtige Rolle dabei spielen hochwertige Materialien, eine oft handwerklich wirkende Verarbeitung sowie der Fokus auf eine sehr angenehme Haptik.

In diesem Frühjahr dominieren pudrige Nude- und Naturtöne in Kombination mit Apricot, Rosé und Mint oder Olive- und Schlammnuancen sowie dunklem Blau. Zum Herbst hin kündigen sich neben den kräftigen Grün-Blau-Kompositionen auch Beere bis Ultraviolett an. „Wir haben eine ganze Produktpalette mit Dschungelmotiven auf der Paperworld vorgestellt. Das war nicht nur ein Hingucker auf unserem Stand, sondern wurde von unseren Kunden auch aktiv nachgefragt. Ich kann sagen, das wird sicher der Renner im Stationery-Bereich. Jetzt im Frühjahr kombinieren wir die Blattmotive mit hellen Rosatönen, im Herbst schwenken wir dann auf dunklere Blautöne um“, sagt Charlie Bassil, Sales Director bei Portico Designs.

Stationery at Paperworld: Jungle and nature patterns on notebooks, water bottles, boxes and bags

The colour worlds are harmoniously matched and provide a stronger link between the different trend motifs. These range from pineapples, palms, ferns and cacti, to flamingos, parrots, butterflies and beetles. They can be easily combined with graphic motifs or delicate blossoms and tendrils.
The denim style is also on the rise. This creates a cool look for papers, notebooks and writing instruments, and it also complements the fashionable masculine industrial style. All shades of blue are on trend here, including stonewashed and batik-look denims.
A 'must-have' feature pervading all styles and colour shades is the extra addition of tactile qualities, glitz and glamour. Gold, silver and rhinestone touches embellish the graphic designs. Textures and 3D appliqués are very important. Examples of this are embossed papers and office accessories with polished or finely sanded surfaces.
With writing instruments as well, textured and velvety rubberised finishes guarantee a pleasant writing experience. In addition to the classics, black, silver and gold, cool metallic colours and distressed bluish looks are also popular.
When giving presents, it is important to stand out with individual, creative gifts, so greetings cards are becoming increasingly elaborate and developing more and more into gifts themselves. The trend encompasses artistic 3D cards and hand-lettered notecards. Greetings cards which can be folded into balls and pendants, for example, are also eye-catching. In addition, very high-quality wrapping papers enhance even small gifts, whilst trendy trinket bags make gift wrapping easier.

There are trends in every segment - from gift-wrapping paper to desk accessories and traditional office supplies. Paperworld showcases the entire spectrum of innovations in terms of paper, office supplies and stationery, whether they are technically oriented or simply intended for sprucing up the home office.

Background information on Messe Frankfurt
Messe Frankfurt is the world’s largest trade fair, congress and event organiser with its own exhibition grounds. With over 2,500 employees at some 30 locations, the company generates annual sales of around €661* million. Thanks to its far-reaching ties with the relevant sectors and to its international sales network, the Group looks after the business interests of its customers effectively. A comprehensive range of services – both onsite and online – ensures that customers worldwide enjoy consistently high quality and flexibility when planning, organising and running their events. The wide range of services includes renting exhibition grounds, trade fair construction and marketing, personnel and food services.
With its headquarters in Frankfurt am Main, the company is owned by the City of Frankfurt (60 percent) and the State of Hesse (40 percent). * preliminary figures for 2017
For more information, please visit our website at:
www.messefrankfurt.com I www.congressfrankfurt.de I www.festhalle.de

 

Messe Frankfurt uses cookies to provide you the best possible browsing experience. By using our services, you consent to our use of cookies. More information