Überspringen
Paperworld Sonderschau Büro der Zukunft
26. – 29. Januar 2019 Frankfurt am Main Tickets & Anmeldung

Sonderschau „Büro der Zukunft“ mit Schwerpunkt Gesundheit

Die Sonderschau „Büro der Zukunft“ in der Halle 3.0 C71, die 2017 ihre erfolgreiche Premiere feierte, beleuchtet in ihrer zweiten Auflage das Thema Gesundheit. Tauchen Sie ein in das gesunde Büro.

Wie wird das „Bad Office“ zum „Healthy Office“?

Plan Ausstellung Büro der Zukunft

Der zentrale Punkt des Büros der Zukunft ist zunächst das  „Bad Office“, wo es laut, voll, hektisch und unbequem ist. Von hier aus starten Sie zu einem Trimm-dich-Parcours durch das „Healthy Office“, das Ihnen positive Gegenimpulse liefert. Zu einer gesunden Büroatmosphäre tragen die sechs Bereiche Büroraum, Möblierung, Ernährung, Arbeitsweise, Mitarbeiter und Aufgaben bei, die auf der Sonderschaufläche nacheinander erkundet werden.

So durchwandern Sie einzelne Stationen mit Akustik-Erlebnissen und Beleuchtungsszenarien, können einen Sitzmöbelparcours testen, erhalten Informationen zur Qualität der Mahlzeiten und zum Biorhythmus, erleben Rückzugsorte und können sich in einem Café über die neuen Eindrücke austauschen.

Das Gestaltungskonzept der Sonderschau liegt in den Händen des Architekturbüros Matter, mit dem international anerkannten Architekten André Schmidt aus Berlin.

Das Büro der Zukunft besteht aus einer großen Ausstellungsfläche mit Trimm-dich-Pfad, wo sich die Besucher über gesunde Aspekte in der Arbeitswelt informieren können.

André Schmidt, Architekt

Lesen Sie mehr über die Bereiche im Büro der Zukunft:

Thementage mit Fachvorträgen

Fachvortrag auf der Paperworld Sonderschau Büro der Zukunft

Zusätzlich gibt es hochkarätige, zielgruppenspezifische Informationen in täglich wechselnden Fachvorträgen und Führungen.

Thementag „Gesundheit im Büro“

Am Samstag (27. Januar 2018) richtet sich der Thementag „Gesundheit im Büro“ vorwiegend an Facility Manager und Planer. Kooperationspartner ist der Nehring Verlag mit den Publikationen Das Büro und Office Roxx:

10:30 - 11:00 Uhr Gesundheit im Büro, Robert Nehring

11:00 - 11:30 Uhr Moderne Ergonomie: Form follows function zur körperlichen Aktivität, Boris Feodoroff

11:30 - 12:00 Uhr Gesundheitliche Auswirkungen von flächeneffizienten Planungstrends, Dieter Lorenz

12:30 - 13:00 Uhr Bewegungsförderung im Büro: Kosmetik oder Kulturwandel?, Burkhard Remmers

13:00 - 13:30 Uhr Gestaltung von Bewegungsräumen statt Arbeitsplätzen, Josef Glöckl

14:00 - 15:30 Uhr Führung durch das „Büro der Zukunft“ im Rahmen des Assistenztages, André Schmidt

16:30 - 17:00 Uhr Führung durch das „Büro der Zukunft“, André Schmidt

Thementag „Industrie und Handel im Dialog“

Der Sonntag (28. Januar 2018) dreht sich um das Thema Industrie und Handel im Dialog und spricht vorwiegend den Handel an. Kooperationspartner ist der Chmielorz Verlag mit seinen Publikationen BusinessPartner PBS und C.ebra:

10:30 - 11:15 Uhr „Sedus Future Proof“ – Das Büro der Zukunft als neue Chance für den Fachhandel, Holger Jahnke

11:15 - 11:45 Uhr Gutes Licht für gute Arbeit – biologisch wirksame Beleuchtung am Arbeitsplatz: Beratungskompetenz und die Vermarktung des Faktors Licht, Jonathan Brune

11:45 - 12:45 Uhr Das Büro der Zukunft – wirksame Verkaufsinstrumente und Leistungsbausteine für den Fachhandel, Torsten Buchholz

12:45 - 13:30 Uhr Arbeiten im Büro der Gegenwart und Zukunft: Die Bedeutung von Marktplätzen für den Einkauf – Ausblicke und Chancen für den Handel, Lars Schade

14:00 - 15:00 Uhr Muskeln, Faszien und Co ... sind aktiv auch im Büro, Dorothea Hilgert

16:30 - 17:00 Uhr Führung durch das „Büro der Zukunft“, André Schmidt

Thementage „Büro der Zukunft – Das gesunde Büro“

Am Montag (29. Januar 2018) und Dienstag (30. Januar 2018) wird die Zielgruppe der Architekten und Facility Manager mit dem Thema „Büro der Zukunft – das gesunde Büro“ angesprochen. Kooperationspartner ist die Architektenplattform World Architects:

10:30 - 11:15 Uhr Neue Arbeitswelten oder neues Arbeiten? Eine Neuauflage des Alten oder wirklich Büro neu denken?, Stefan Behnisch

11:15 - 12:00 Uhr Space for creative thinking – Design principles for working environments, Christine Kohlert

12:00 - 13:00 Uhr Führung durch das „Büro der Zukunft" und ausgewählten Ausstellern, André Schmidt

13:00 - 13:45 Uhr Das gesunde Büro - Methode und Projekte von Henning Larsen, Werner Frosch

13:45 - 14:30 Uhr new work spirit, Michael Reiß

14:30 - 16:00 Uhr Führung durch das „Büro der Zukunft" und zu ausgewählten Ausstellern, André Schmidt

10:30 - 11:15 Uhr Arbeitszeit = Lebenszeit, Jórunn Ragnarsdóttir

11:15 - 12:00 Uhr Kleine Fluchten - Warum der Büroalltag „neue Orte" braucht, Malte Just

12:00 - 13:00 Uhr Führung durch das „Büro der Zukunft" und ausgewählte Aussteller, André Schmidt

13:00 - 13:45 Uhr Individuell aneigenbare Lebenswelten, Martin Haller

13:45 - 14:30 Uhr Work it!, Martina Bauer

14:30 - 16:00 Uhr Führung durch das „Büro der Zukunft" und ausgewählte Aussteller, André Schmidt

Neu zur Paperworld 2018: Präsentationsflächen für Markenhersteller

Ausstellung zum Büro der Zukunft

Neu in 2018 ist eine zusätzliche Präsentationsfläche innerhalb der Sonderschau, in der sich Markenhersteller mit ihrem Produktangebot in den Bereichen Akustik, Licht, Luft, Hygiene, Ergonomie, Nachhaltigkeit, Möblierung und Bürobedarf den Besuchern präsentieren.

Mit dabei sind die Markenhersteller Casio Europe GmbH, Durable Hunke & Jochheim GmbH & Co. KG, Holtz Office Support GmbH, Jakob Maul GmbH, Legamaster GmbH, Novus Dahle GmbH & Co. KG, Pelikan Vertriebsgesellschaft mbH & Co. KG, Sigel GmbH sowie Tesa SE.

Außerdem zeigen Ihnen folgende Büromöbelhersteller ihre Produkte zum gesunden Büro: active office GmbH, Agoraphil GmbH, Fellowes GmbH sowie Wilkhahn Wilkening + Hahne GmbH & Co. KG.

Für Aussteller

Buchen Sie jetzt Ihren Stand auf der Paperworld 2019.

Informationen für Aussteller

Für Besucher

Ab Juli 2018 können Sie sich hier ein Ticket zur nächsten Paperworld online bestellen.

Informationen für Besucher

Für Journalisten

Alle Informationen wie Pressetexte, Bilder zum Download, Akkreditierung und vieles mehr, finden Sie hier.

Pressebereich