Überspringen
Alle Pressemeldungen

Paperworld spendet Bücher der Sonderschau „Mr. Books & Mrs. Paper“ an Arbeiterwohlfahrt

15.12.2017

Tisch mit Büchern und Blumen auf der Paperworld Sonderschau Mr. Books & Mrs. Paper

Bei der Weihnachtsfeier der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Ortsverein Gallus in Frankfurt am Main gab es in diesem Jahr zusätzliche Geschenke: Eine umfangreiche Bücherspende aus der Sonderschau „Mr. Books & Mrs. Paper“ auf der Paperworld. Ortsvereinsvorsteher Thomas Sock nahm die Spende vom guten Nachbarn Messe Frankfurt, vertreten durch Julia Uherek, Group Show Director Consumer Goods, entgegen.

Beim traditionellen Weihnachtskaffee tauschte man sich über den Stadtteil, die Tätigkeit der AWO und die Interessen der Messe Frankfurt aus. „Bereits zum fünften Mal geben wir die Bücher aus der Sonderschau Mr. Books & Mrs. Paper an die AWO Frankfurt“, sagt Julia Uherek. Mr. Books & Mrs. Paper ist eine etablierte Sonderschau der Paperworld, internationale Fachmesse für Papier-, Bürobedarf- und Schreibwaren. Darin werden aktuelle Bücher mit sogenannten Non-Book-Artikeln, also Papeterie- und Geschenkartikeln, gekonnt kombiniert. Buchhändler und Facheinzelhändler gewinnen dadurch neue Inspirationen für eine attraktive Präsentation dieser Artikel in ihrem Ladengeschäft.

In der Sonderschau wurde eine Vielzahl an Büchern präsentiert, die zuvor namhafte Verlage zur Verfügung gestellt hatten. „Die Arbeiterwohlfahrt ist für unsere Bücherspende perfekt geeignet, da sie mit ihren Einrichtungen Menschen verschiedenen Alters und unterschiedlicher Interessen erreicht und so das weite Spektrum an Büchern optimal verteilt werden kann. Ganz besonders möchte ich mich an dieser Stelle bei den Verlagen bedanken, die eine so vielfältige und umfangreiche Spende überhaupt erst möglich gemacht haben“, sagt Julia Uherek.

Paperworld – The visionary office and the stationery trends
Nächster Termin: 27. bis 30. Januar 2018
Die Paperworld ist die weltweit wichtigste Informations- und Kommunikationsplattform für die nationale und internationale Papier-, Bürobedarf- und Schreibwarenbranche. Jährlich zeigt die Fachmesse in Frankfurt am Main die neuesten Produkte und Trends der PBS-Industrie. Sie ist gegliedert in die beiden Bereiche Office und Stationery: Office steht für den gewerblichen Bürobedarf, Stationery zeigt Produkte rund um den privaten Papier- und Schreibwarenbedarf. Mit ihrer Produktbreite und -tiefe deckt die Paperworld alle PBS-Segmente ab und liefert innovative Businessideen für den Groß-, Einzel- und Fachhandel, Buchhändler, Internet- und Versandhandel sowie für gewerbliche Endverbraucher. Mit rund 33.600 Einkäufern und Fachbesuchern aus 143 Ländern und 1.520 Ausstellern aus rund 60 Ländern, ist die Paperworld die internationalste Messe ihrer Branche. Zusätzlich bietet ihr Event- und Kongressprogramm abwechslungsreiche Inspirationen und Branchen-Knowhow sowohl für Besucher aus dem PBS-Bereich als auch für Architekten, Planer und Facility Manager, die sich für Bürotrends und -raumkonzepte interessieren.
paperworld.messefrankfurt.com

Hintergrundinformation Messe Frankfurt
Messe Frankfurt ist der weltweit größte Messe-, Kongress und Eventveranstalter mit eigenem Gelände. Mehr als 2.300 Mitarbeiter an rund 30 Standorten erwirtschaften einen Jahresumsatz von annähernd 647 Millionen Euro. Mittels tiefgreifender Vernetzung mit den Branchen und einem internationalen Vertriebsnetz unterstützt die Unternehmensgruppe effizient die Geschäftsinteressen ihrer Kunden. Ein umfassendes Dienstleistungsangebot – onsite und online – gewährleistet Kunden weltweit eine gleichbleibend hohe Qualität und Flexibilität bei der Planung, Organisation und Durchführung ihrer Veranstaltung. Die Servicepalette reicht dabei von der Geländevermietung über Messebau, Marketingdienstleistungen bis hin zu Personaldienstleistungen und Gastronomie. Hauptsitz des Unternehmens ist Frankfurt am Main. Anteilseigner sind die Stadt Frankfurt mit 60 Prozent und das Land Hessen mit 40 Prozent.
Weitere Informationen:
www.messefrankfurt.com  |  www.congressfrankfurt.de  |  www.festhalle.de