Überspringen
Alle Pressemeldungen

Paperworld 2018: Über 1.500 Aussteller aus aller Welt zeigen zum Jahresbeginn in Frankfurt am Main ihre Neuheiten

24.01.2018

Zur Paperworld zeigen vom 27. bis 30. Januar 2018 über 1.500 Aussteller aus rund 60 Ländern auf acht Hallenebenen des Frankfurter Messegeländes, welche Neuheiten es für das moderne Büro und den privaten Papier- und Schreibwarenbedarf gibt.

„Hello new perspectives“ lautet das Motto der Paperworld 2018. Die internationalen und nationalen Aussteller eröffnen sowohl im Office-, als auch im Stationery-Bereich „neue Blicke“ auf das weltweit größte PBS-Angebot. „Die Paperworld überzeugt die Fachbesucher mit einem in Tiefe und Breite einmaligen Angebot bei `the visionary office´ und `the stationery trends´. Wir entwickeln das Branchenhighlight mit neuen Perspektiven weiter, damit es für Sie die ideale Plattform zum Start ins neue Geschäftsjahr ist, auf der Sie alle Neuheiten und Trends erleben“, sagt Michael Reichhold, Leiter der Paperworld. Zusätzlich liefert das vielseitige Rahmenprogramm wertvolle Impulse und Businessideen für den Groß-, Einzel- und Fachhandel, für Buchhändler, Internet- und Versandhandel sowie für gewerbliche Einkäufer großer Unternehmen.

The visionary office: die ganze Welt des gewerblichen Bürobedarfs

Von Bürogeräten und -ausstattung über Organisations- und Präsentationsmittel, Büropapiere, Schreib- und Zeichengeräte bis hin zu EDV- und Druckerzubehör sowie wiederaufbereitete Druckermaterialien werden alle Produktsegmente ausgestellt, die den Arbeitsplatz von morgen zu einem visionären Büro machen. In den Hallen 3.0, 4.0 und 6.0 präsentieren nationale und internationale Hersteller im Bereich „the visionary office“ eine weltweit einmalige Auswahl.

In der Halle 3.0 im Produktbereich Bürobedarf zeigen Bi-silque, Exacompta-Clairefontaine, Herma, HSM, Krug & Priester (Ideal), Olympia, Stylex Schreibwaren, The Navigator Company und Zettler Kalender ihre Produktpalette.
„Für uns ist die Paperworld die Leitmesse der Branche. Dort haben wir die Möglichkeit, einem breiten Publikum unsere Produkte zu präsentieren. Ebenso ist die Paperworld eine gute Plattform, um neue Kontakte zu knüpfen, speziell auch zu internationalen Besuchern“, sagt Sven Elvert, Vertriebsleiter Olympia.

Die Halle 4.0 wird gegliedert in die beiden Bereiche Schreibgeräte und Schulbedarf. Bei den Schreibgeräten sind mit dabei: Adel, Carioca, KUM, Möbius & Ruppert, Pagani Pens, Rubinato, Scrikss und Standardgraph.
„Wir haben einen recht hohen Exportanteil bei unseren Kunden. Da hilft uns die Paperworld weiter, denn für Kunden, die von außerhalb Europas nach Frankfurt kommen, ist sie oft die einzige wirtschaftlich sinnvolle Begegnungsplattform. Neben unserem Programm an technischem Zeichenbedarf stellen wir auf der Paperworld unsere Sortimente an Kalligraphie, gehobenen Schreibgerten und DUX-Spitzern vor“, sagt Peter Eberl, Geschäftsführer Standardgraph Zeichentechnik.

Die Halle 6.0 wird mit dem Bereich Remanexpo mit (wiederaufbereitetem) Drucker- und Verbrauchsmaterial belegt. Mit dabei sind u.a. Axro, Biuromax, Clover, Integral, Imcopex, Pedro Schöller, PRP Solutions (Pelikan), SAS Armor, Static Control, Winterholdt & Hering und WTA Carsten Weser.
„Es gibt in der Branche keine bessere Plattform zum Netzwerken als die Paperworld mit ihrem Produktbereich Remanexpo. Deshalb sind wir seit vielen Jahren als Aussteller in Frankfurt vertreten und waren bislang stets sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Dies erwarten wir auch für das kommende Jahr“, sagt Carsten Weser, Geschäftsführer wta Carsten Weser.

Deutsche und internationale Top-Einkäufern aller Vertriebsstufen nutzen die Paperworld: Groß-, Außen- und Einzelhändler, PBS-Streckenhändler, Handelsorganisationen sowie internationale Einkäufer von Versand- und Onlinehandel finden auf der Paperworld passende Produkte. Auch Einkäufer aus dem Lebensmittelhandel, Drogeriemärkten, SB-Warenhäusern, dem Dekorationshandel und Einrichtungshäusern nutzen die Fachmesse zum ordern von Zusatzsortimenten.

Sonderschau Büro der Zukunft setzt Fokus auf Gesundheit

Neue Perspektiven im Office-Bereich zeigt die Sonderschau „Büro der Zukunft“ in der Halle 3.0. Nach der erfolgreichen Premiere in 2017 dreht sich im Januar 2018 alles um das Thema Gesundheit. In informativen Fachvorträgen und Führungen wird erklärt, was das gesunde Büro ausmacht. Neu ist eine zusätzliche Präsentationsfläche innerhalb der Sonderschau, in der Markenhersteller ihr Produktangebot rund um die Bereiche Akustik, Licht, Luft, Hygiene, Ergonomie, Nachhaltigkeit, Möblierung und Bürobedarf den Besuchern vorstellen. Mit dabei sind die Unternehmen Active Office GmbH, Agoraphil GmbH, Casio Europe GmbH, Durable Hunke & Jochheim GmbH & Co. KG, Fellowes GmbH, Holtz Office Support GmbH mit Magnetoplan, Legamaster GmbH, Jakob Maul GmbH, Novus Dahle GmbH & Co. KG, Pelikan Vertriebsgesellschaft mgH & Co. KG, Sigel GmbH, Tesa SE sowie Wilkhahn Wilkening + Hahne GmbH & Co. KG. Guided Tours führen zu weiteren Ausstellern im Office-Bereich, wie Ideal Krug & Priester GmbH & Co. KG, Bi-Silque SA mit Archyi und Desq International.

Darüber hinaus ist der Sustainable Office Day am Messedienstag wieder exklusiver Thementag für das nachhaltige Büro. Der Paperworld Händlertreff sowie ein Business-Matchmaking-Service unterstützen die Kontaktanbahnung zwischen Ausstellern und Fachbesuchern.

The stationery trends: alles für den privaten Papier- und Schreibwarenbedarf

Die deutschen und internationalen Aussteller mit Produkten rund um den privaten Papier- und Schreibwarenbedarf präsentieren ihre neuen Ideen, Designs und Lifestyle-Sortimente für die kommende Saison. Neuheiten für trendbewusste Papeterie und Geschenkartikel finden die Fachbesucher in den Hallen 4.0, 5.1 und 6.1. Auch im Bereich „the stationery trends“ sind 2018 wieder Top-Marken mit ihren Neuheiten vertreten.

Die Halle 4.0 wird gegliedert in die beiden Bereiche Schreibgeräte und Schulbedarf. Creaciones Pandora, Gabol, Jeunes Premiers, Uitgevrij Lannoo und Wide Fields zeigen alles für den Schulbedarf.
„Die Paperworld ist die größte Messe in Europa für Produkte im Stationery-Bereich. Wenn man seine Produkte in verschiedenen Märkten vorstellen möchte, muss man bei der Paperworld einfach dabei sein. Es ist die perfekte Gelegenheit, um Geschäftspartner auf der ganzen Welt zu treffen und um zu verstehen, wohin sich der Markt mit seinen Neuheiten und Tendenzen bewegt“, sagt Israel Pastor, Export Manager Creaciones Pandora.

In der Halle 5.1 stellen Grußkartenverlage wie bsb-obpacher, Hallmark Cards, Perleberg und UK Greetings aus. Braun + Company Papierwaren sowie Paper + Design zeigen Tischdekoration, Depesche und Sheepworld sind mit Geschenkartikeln vertreten. Über Geschenkverpackungen und Bänder können sich Einkäufer bei Bolis, Francesco Brizzolari, Saul Sadoch und Zöllner-Wiethoff informieren.
“Die Paperworld ist die wichtigste Messe in diesem Bereich. Wir wollen unsere neue Kollektion am richtigen Platz präsentieren, daher kommen wir nach Frankfurt”, sagt Marina Brizzolari, Leitung Marketing Francesco Brizzolari.

In der Halle 6.1 ist der Leuchtturm Albenverlag mit seinen Marken Semikolon, Leuchtturm 1917, Treuleben sowie Moleskine mit Organisationsmitteln, Kalendern und Notizbüchern vertreten. Daneben stellen Artoz Papier und Rössler Papier ihre Papierwaren vor.
„Die Paperworld ist ein Fixpunkt in der Messe-Agenda. Dass die Messe internationale Besucher anzieht, ist ein zentrales Argument für die Messepräsenz von Artoz. Wir stellen Neuheiten vor, die dem Kundenwunsch nach Individualität und Kreativität nachkommen“, sagt Jean Hardt, CEO Artoz.
Caran d´Ache, Diplomat, Online Schreibgeräte und Kaweco H&M Gutberlet sind unter den Schreibgeräteherstellern mit dabei.
„Die Paperworld ist international die Leitmesse im Bereich Schreibgeräte und Papier. Wir erwarten hochwertige, internationale Fachbesucher, um unsere Neuheiten zu präsentieren, besonders unsere Kollektion ganz im Trend von DIY“, sagt Alexandra Batsch, Geschäftsführerin Online Schreibgeräte.

Der Handel für Schreibwaren und hochwertige Papeterie-Produkte – ob PBS-Fachgeschäfte, Buchhandel, Geschenkboutiquen, Spielwarenhandel oder Warenhäuser und Verbrauchermärkte – erhalten auf der Paperworld alles für ihr Sortiment. In den Produktsegmenten hochwertige Schreibgeräte und Stifte, Schulbedarf, Grußkarten, Papeterie, Geschenkartikel, Verpackungen und Kleinlederwaren finden Einkäufer eine einmalige Produktvielfalt und die neuesten Lifestyle-Trends.

Vielseitiges Rahmenprogramm liefert Ideen für den Handel

Neben den Neuheiten der Aussteller liefert das Stationery-Rahmenprogramm neue Ideen für die Sortiments- und Ladengestaltung: Die Paperworld Trendschau im Foyer zwischen Halle 5.1. und 6.1 eröffnet Ausblicke auf die Farben, Formen und Materialien der nächsten Saison und zeigt, wie die Produkte der Aussteller raffiniert kombiniert und so der Absatz angekurbelt werden kann. Die Sonderschau „Mr. Books & Mrs. Paper“ in Halle 5.1 präsentiert spannende Kombinationsmöglichkeiten von Nonbooks und PBS-Produkten im Buchhandel. Auch die jungen und innovativen Unternehmen, die sich im Förderareal in der Halle 6.1 vorstellen, bieten Produktinnovationen und neue Ordermöglichkeiten für den Handel.

International Sourcing: gesamte Wertschöpfungskette in Frankfurt

Die Paperworld in Frankfurt am Main ist seit Jahren nicht nur das Drehkreuz für den nationalen und internationalen Handel mit PBS-Produkten. Hier finden Unternehmen auch Produzenten der Zulieferindustrie, Weiterverarbeiter und Hersteller von Handelsmarken. Volumeneinkäufer, Groß- und Außenhändler sowie Import-/Exportunternehmen aus aller Welt treffen die richtigen Partner in den Hallen 1.1, 1.2 und im Forum 0. Der Streckenhandel blickt auf ein gutes Geschäftsjahr und die Anbieter möchten in neue Märkte expandieren, daher ist auch die Nachfrage nach Ausstellungsfläche gewachsen und die Paperworld öffnet eine neue Halle, das Forum 0, das in unmittelbarer Nähe zur Halle 1 liegt.

Die Hallen 1.1, 1.2 und das Forum 0 sind für Aussteller mit Produkten rund um Papier, Bürobedarf und Schreibwaren für Volumeneinkäufer (International Sourcing) reserviert. Mit dabei sind Comix, Conda, Cre8 Direct, D.H.A. Siamwalla, Dong-A Pencil, Eagle - Tung Yung International, Flair Pen & Plastic Industries, Indus Pencil Industries, Montex Pen Industries, Phoenix und Soni Polymeres. „Die Paperworld ist eine optimale Plattform um seine Stärken zu präsentieren und die neuen Trends des Marktes zu verstehen. Die Paperworld bietet uns und unseren Kunden von überall auf der Welt einen Meetingpoint“, sagt Jatin Chadha, Chief General Manager- Corporate Strategy von Flair Pen & Plastic Industries.

Neben einem zukunftsorientierten Rahmenprogramm auf der Paperworld bieten die gleichzeitig stattfindenden Fachmessen Creativeworld, Christmasworld und Floradecora Produkte und Sortimente, die das Kernangebot der Fachbesucher optimal und gewinnbringend ergänzt.

Weitere Informationen und Fotos unter paperworld.messefrankfurt.com.

Hintergrundinformation Messe Frankfurt
Messe Frankfurt ist der weltweit größte Messe-, Kongress und Eventveranstalter mit eigenem Gelände. Mehr als 2.500* Mitarbeiter an rund 30 Standorten erwirtschaften einen Jahresumsatz von rund 661* Millionen Euro. Mittels tiefgreifender Vernetzung mit den Branchen und einem internationalen Vertriebsnetz unterstützt die Unternehmensgruppe effizient die Geschäftsinteressen ihrer Kunden. Ein umfassendes Dienstleistungsangebot – onsite und online – gewährleistet Kunden weltweit eine gleichbleibend hohe Qualität und Flexibilität bei der Planung, Organisation und Durchführung ihrer Veranstaltung. Die Servicepalette reicht dabei von der Geländevermietung über Messebau, Marketingdienstleistungen bis hin zu Personaldienstleistungen und Gastronomie. Hauptsitz des Unternehmens ist Frankfurt am Main. Anteilseigner sind die Stadt Frankfurt mit 60 Prozent und das Land Hessen mit 40 Prozent. * vorläufige Kennzahlen 2017
Weitere Informationen: www.messefrankfurt.com  |  www.congressfrankfurt.de  |  www.festhalle.de