Überspringen
Alle Pressemeldungen

Buchhandlung Roter Stern gewinnt Dekoration von Mr. Books & Mrs. Paper

03.07.2018

Auf der Paperworld präsentiert die Sonderschau Mr. Books & Mrs. Paper dem Buchhandel, wie man Nonbook-Artikel mit Büchern kombiniert. Wie das direkt vor Ort im Ladengeschäft aussehen kann, zeigte die Kuratorin Angelika Niestrath bei der Buchhandlung Roter Stern in Marburg.

Dorothee Altfeld, Mitarbeiterin der Buchhandlung Roter Stern, hatte auf der Paperworld am Gewinnspiel von Mr. Books & Mrs. Paper teilgenommen und einen Thementisch gewonnen. In diesem Jahr stand die Sonderschau unter dem Motto „Geschichten erzählen“ und so ist auch in der Buchhandlung eine eigene kleine Geschichte rund um Lieblingsorte und Reisen entstanden. „Wir haben uns für das Thema Lieblingsorte entschieden, da es sehr gut zur Reisezeit und den Ferien passt“, sagt Angelika Niestrath, Nonbook-Expertin und Kuratorin der Sonderschau.

Julia Tainz, Messe Frankfurt (links) und Angelika Niestrath, Kuratorin von Mr. Books & Mrs. Paper (rechts) gratulierten Dorothee Altfeld zum Gewinn des Thementischs.
Julia Tainz, Messe Frankfurt (links) und Angelika Niestrath, Kuratorin von Mr. Books & Mrs. Paper (rechts) gratulierten Dorothee Altfeld zum Gewinn des Thementischs. Quelle: Messe Frankfurt

Im Ladengeschäft wurde ein großer Tisch mit Reiseliteratur, Notizbüchern und Papeterieprodukten dekoriert, der sowohl thematisch als auch optisch die Bücher mit den Nonbook-Artikeln verbindet. Sogar die Schaufenster wurden als Präsentationsfläche genutzt und haben bereits am ersten Tag einige Kunden in den Laden gelockt.

„In unsere Buchhandlung kommen viele Stammkunden, denen die neue Dekoration sofort aufgefallen ist. Natürlich passt es auch zeitlich sehr gut, jetzt zu den Sommerferien Reiseliteratur in den Mittelpunkt zu stellen“, sagt Dorothee Altfeld, die seit rund 20 Jahren Mitarbeiterin der Buchhandlung ist.

Der Rote Stern liegt in der Straße Am Grün 28-30 und erweitert derzeit seine Ladenfläche. Das bereits jetzt breit aufgestellte Sortiment rund um DIY, Garten und Natur, Regionales und Graphic Novels nimmt die Kinder- und Jugendbuch-Abteilung aus einer Filiale in der Altstadt mit auf, da diese im Sommer schließt. Die Buchhandlung besteht dann aus zwei direkt nebeneinander liegenden Geschäften mit umfassendem Sortiment. „Das Geschäft gibt es seit fast 50 Jahren hier in Marburg. Unser Erfolgsrezept über all die Jahre ist, immer offen für Neues zu sein. Besonders die Sortimentserweiterung mit hochwertigen Papeterieprodukten ist interessant für uns, weshalb wir gerne die Paperworld und die Sonderschau Mr. Books & Mrs. Paper für neue Anregungen besuchen“, sagt Dorothee Altfeld.  

Auch zur kommenden Paperworld wird Mr. Books & Mrs. Paper stattfinden und dem Buchhandel kreative Ideen für die Sortimentskombination von Büchern und Nonbooks liefern. „Derzeit erarbeiten wir das Konzept und die Umsetzung für die Paperworld 2019. Es gibt immer wieder neue Ansatzpunkte, wie man an das Thema Nonbooks herangehen kann. Hierbei sind auch den Buchhändlern selbst thematisch keine Grenzen gesetzt. Nehmen Sie einfach die unerschöpfliche Fülle der Literatur als Inspiration“, sagt Angelika Niestrath.

Weitere Informationen zu Mr. Books & Mrs. Paper zur Paperworld 2018 finden Sie unter paperworld.messefrankfurt.com

Die nächste Paperworld findet vom 26. bis 29. Januar 2019 statt.

Paperworld – The visionary office and the stationery trends
Nächste Veranstaltung: 26. bis 29. Januar 2019 in Frankfurt am Main
Jedes Jahr präsentiert die internationale Leitmesse in Frankfurt am Main die neuesten Produkte und Trends der Papier-, Bürobedarfs- und Schreibwarenbranche. Die Paperworld bietet das weltweit größte Sortiment für den gewerblichen Bürobedarf (visionary office) und den privaten Papier- und Schreibwarenbedarf (stationery trends). 1.640 Aussteller aus 66 Ländern präsentierten ihre Produkte 33.787 Fachbesuchern (11.072 aus Deutschland und 22.715 aus dem Ausland). Die Paperworld ist das Highlight des Jahres für die Branche und eine Quelle innovativer Geschäftsideen für den Groß- und Einzelhandel, für Buchhändler, Internet- und Versandhandel sowie gewerbliche Verbraucher. Darüber hinaus bietet das vielseitige Event- und Kongressprogramm Inspirationen und Wissensvermittlung nicht nur für Einzelhändler, sondern auch für Architekten, Planer und Facility Manager, die sich für die neuesten Bürotrends und Einrichtungskonzepte interessieren.
paperworld.messefrankfurt.com

Hintergrundinformation Messe Frankfurt
Messe Frankfurt ist der weltweit größte Messe-, Kongress und Eventveranstalter mit eigenem Gelände. Mehr als 2.400 Mitarbeiter an 30 Standorten erwirtschaften einen Jahresumsatz von rund 669 Millionen Euro. Mittels tiefgreifender Vernetzung mit den Branchen und eines internationalen Vertriebsnetzes unterstützt die Unternehmensgruppe effizient die Geschäftsinteressen ihrer Kunden. Ein umfassendes Dienstleistungsangebot – onsite und online – gewährleistet Kunden weltweit eine gleichbleibend hohe Qualität und Flexibilität bei der Planung, Organisation und Durchführung ihrer Veranstaltung. Die Servicepalette reicht dabei von der Geländevermietung über Messebau und Marketingdienstleistungen bis hin zu Personaldienstleistungen und Gastronomie. Hauptsitz des Unternehmens ist Frankfurt am Main. Anteilseigner sind die Stadt Frankfurt mit 60 Prozent und das Land Hessen mit 40 Prozent. Weitere Informationen:
www.messefrankfurt.com  |  www.congressfrankfurt.de  |  www.festhalle.de

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen