Überspringen
Alle Pressemeldungen

Paperworld 2019: Sehr guter Anmeldestand verspricht erfolgreiches Branchenevent

18.07.2018

Die internationale Fachmesse für Papier, Bürobedarf und Schreibwaren schärft 2019 ihren Fokus auf „the visionary office“ und „the stationery trends“. Während die Planungsphase in vollem Gange ist, haben sich sechs Monate vor der Paperworld bereits über 1.100 Aussteller angemeldet.

Auf sieben Hallenebenen zeigen vom 26. bis 29. Januar 2019 weltweit führende Hersteller und innovative Start-ups, was die Zukunft für das moderne Büro und den privaten Papier- und Schreibwarenbedarf bereithält.

„Der positive Anmeldestand sowie die Rückkehr zahlreicher Branchengrößen zeigt, dass die Paperworld das Branchenhighlight für Hersteller und die wichtigste internationale Vertriebsplattform ist“, sagt Michael Reichhold, Leiter der Paperworld.

Office Produkte auf der Paperworld
Der Office-Bereich mit Produkten für das moderne Büro ist 2019 in den Hallen 3.0, 4.0 und 5.1 zu finden. Quelle: Messe Frankfurt

Der Office Bereich ist 2019 in den Hallen 3.0, 4.0 und 5.1 zu finden.

  • In der Halle 3.0 im Produktbereich Bürobedarf zeigen u.a. Exacompta-Clairefontaine, Herma, HSM, Krug & Priester (Ideal), Olympia und Veloflex ihre Produktpalette. Seit 2016 wieder mit eigenem Stand dabei sind: Durable, Holtz Office Support, Jakob Maul, Novus Dahle, Pelikan, Schneider Schreibgeräte, Sigel, Tesa und Trodat. „Die Paperworld ist aus unserer Sicht nach wie vor eine der wichtigsten Messen der Branche. Wir haben dort die Gelegenheit in einem sehr guten Umfeld unsere Kunden und Geschäftspartner zu treffen und zu informieren. Wir agieren international, so dass uns die zunehmend internationalen Besucher positiv stimmen. Deshalb hat sich Durable entschieden, auch 2019 wieder mit zahlreichen Neuerungen in Frankfurt präsent zu sein“, sagt Horst-Werner Maier-Hunke, Geschäftsführer Durable.
    In der Halle 3.0 dreht sich beim Rahmenprogramm wieder alles um das „Büro der Zukunft“. Diesmal hat die Sonderschau mit Vortragsprogramm und Ausstellungsfläche den Schwerpunkt Flexibilität.
  • Die Halle 4.0 wird gegliedert in die beiden Bereiche Schreibgeräte und Schulbedarf. Bei den Schreibgeräten sind u.a. mit dabei: Adel, Carioca, Kum, Möbius & Ruppert, Scrikss und Standardgraph. Peter Eberl, Geschäftsführer Standardgraph Zeichentechnik, sagt über seine Teilnahme: „Standardgraph stellt seit vielen Jahren auf der Paperworld aus. Zum einen gibt uns die Messe die Gelegenheit, Neuheiten einem breiten Kundenkreis vorzustellen. Zum anderen können wir neben den Inlandskunden vor allem unsere Exportkunden dort treffen.“
  • Der Bereich Remanexpo mit (wiederaufbereitetem) Drucker- Verbrauchsmaterial zieht um in die Halle 5.1. Mit dabei sind u.a. Axro, Clover, Integral, Imcopex, Pedro Schöller, SAS Armor, Static Control, Winterholdt & Hering und WTA Carsten Weser. Rückkehrer in diesem Bereich ist die KMP AG. „Der Umzug des Remanexpo-Bereichs in die Halle 5.1 war mit ein Grund, uns für die Paperworld 2019 zu entscheiden. Dort wollen wir uns dem Fachhandel wieder als europäische Alternative zu den Originalherstellern präsentieren, mit Inkjet- und Tonerkartuschen made in Europe. Natürlich hoffen wir auf eine starke Präsenz des Fachhandels und viele Gesprächskontakte, mit bestehenden Geschäftspartnern genauso wie mit möglichen Neukunden“, sagt Jan-Michael Sieg, CEO der KMP AG.
    Zusätzlich wird in der Halle 5.1 die Vortragsreihe „Remcon Seminars“ angeboten, die aktuelle Branchenthemen vorstellt und zum Networking einladen
Stationery Produkte auf der Paperworld
Der Stationery Bereich mit Trendprodukten für den privaten Papier- und Schreibwarenbedarf ist 2019 in der Halle 4.0 und neu der Halle 3.1 zu finden. Quelle: Messe Frankfurt

Im Stationery Bereich mit der Halle 4.0 und neu der Halle 3.1 finden die Besucher alles für den privaten Papier- und Schreibwarenbedarf:

Die Halle 4.0 wird gegliedert in die beiden Bereiche Schreibgeräte und Schulbedarf. Gabol, Lyc Sac, Sportandem und Uitgevrij Lannoo, Zipit zeigen alles für den Schulbedarf. Neu in der Halle 4.0 ist 2019 die Sonderpräsentation zum Thema „Zukunft des Lernens“.

In der Halle 3.1 stellen Grußkartenverlage wie Hallmark Cards und UK-Greetings sowie Anbieter von Geschenkartikeln und Grußkarten wie bsb-obpacher, Depesche und Becker & Becker Vertrieb (bekannt als Grafik Werkstatt) aus. Wieder mit dabei ist Paper + Design mit Tischdekorationen.
„Die Paperworld ist ein Highlight, auf das wir alle hin fiebern. In Frankfurt spürt man, was den globalen Markt bewegt. Die Messe ist für uns immer eine wichtige Plattform, um auf hohem Niveau unsere Neuheiten perfekt zu präsentieren. Wir bieten unseren nationalen und internationalen Besuchern komplette Konzepte rund um das Thema Verpacken und Schenken und freuen uns wieder auf viele interessante Kontakte aus dem In- und Ausland“, sagt Nils Wittler, Geschäftsführer bsb-obpacher GmbH.
Hersteller wie zum Beispiel Francesco Brizzolari, Saul Sadoch und Zöllner-Wiethoff präsentieren ihre Geschenkverpackungen.
„Die Paperworld ist für uns die wichtigste Messe des Jahres - hier stimmt alles: Der Messetermin im Januar, der Standort Frankfurt mitten in Europa und die hohe Sichtbarkeit in unserem Kerngeschäft. In den vergangenen 20 Jahren hat sich die Teilnahme für uns wirklich bewährt, um unser Exportgeschäft zu stärken und voran zu bringen“, sagt Marina Brizzolari, Marketingleitung bei Francesco Brizzolari.
Außerdem ist auf dieser Hallenebene der Leuchtturm Albenverlag mit Organisationsmitteln, Kalendern und Notizbüchern präsent.
„Die Paperworld bietet unseren Marken Leuchtturm1917, Semikolon, Treuleben und Legendär eine einmalige Bühne: dort treffen wir Kunden und Partner aus über 20 Ländern“, sagt Philip Döbler, Geschäftsführer der Leuchtturm Gruppe.
Daneben zeigen Artoz Papier und Rössler Papier Papierwaren. Caran d´Ache, Online Schreibgeräte und Kaweco H&M Gutberlet stellen ihre Schreibgeräte vor.
Die Halle 3.1 bietet zusätzlich mit verschiedenen Sonderschauen zukunftsweisende Trendanregungen für die Fachbesucher. Hier sind die „Paperworld Trends“ mit Ideen für die Ladengestaltung und Sortimentszusammensetzung ebenso beheimatet, wie das Areal „Mr. Books & Mrs. Paper“ mit Ideen, wie Bücher mit Nonbook-Artikeln kombiniert werden können.

Die Hallen 1.1, 1.2 und Forum 0 sind für Aussteller mit Produkten rund um Papier, Bürobedarf und Schreibwaren für Volumeneinkäufer (International Sourcing) reserviert. Mit dabei sind D.H.A. Siamwalla Ltd., Eagle - Tung Yung International, Flair Writing Industries Private Ltd, Soni Polymeres und Wenzhou Aihao Pen Trade Co. Ltd.

Weitere Infos und Fotos unter paperworld.messefrankfurt.com

Den Film zur Hallenbelegung 2019 gibt es unter paperworld.messefrankfurt.com/hallenkonzept2019

Die nächste Paperworld findet vom 26. bis 29. Januar 2019 statt.

Paperworld – The visionary office and the stationery trends
Nächste Veranstaltung: 26. bis 29. Januar 2019 in Frankfurt am Main
Jedes Jahr präsentiert die internationale Leitmesse in Frankfurt am Main die neuesten Produkte und Trends der Papier-, Bürobedarfs- und Schreibwarenbranche. Die Paperworld bietet das weltweit größte Sortiment für den gewerblichen Bürobedarf (visionary office) und den privaten Papier- und Schreibwarenbedarf (stationery trends). 1.640 Aussteller aus 66 Ländern präsentierten ihre Produkte 33.787 Fachbesuchern (11.072 aus Deutschland und 22.715 aus dem Ausland). Die Paperworld ist das Highlight des Jahres für die Branche und eine Quelle innovativer Geschäftsideen für den Groß- und Einzelhandel, für Buchhändler, Internet- und Versandhandel sowie gewerbliche Verbraucher. Darüber hinaus bietet das vielseitige Event- und Kongressprogramm Inspirationen und Wissensvermittlung nicht nur für Einzelhändler, sondern auch für Architekten, Planer und Facility Manager, die sich für die neuesten Bürotrends und Einrichtungskonzepte interessieren.
paperworld.messefrankfurt.com

Hintergrundinformation Messe Frankfurt
Messe Frankfurt ist der weltweit größte Messe-, Kongress und Eventveranstalter mit eigenem Gelände. Mehr als 2.500* Mitarbeiter an rund 30 Standorten erwirtschaften einen Jahresumsatz von rund 661* Millionen Euro. Mittels tiefgreifender Vernetzung mit den Branchen und einem internationalen Vertriebsnetz unterstützt die Unternehmensgruppe effizient die Geschäftsinteressen ihrer Kunden. Ein umfassendes Dienstleistungsangebot – onsite und online – gewährleistet Kunden weltweit eine gleichbleibend hohe Qualität und Flexibilität bei der Planung, Organisation und Durchführung ihrer Veranstaltung. Die Servicepalette reicht dabei von der Geländevermietung über Messebau, Marketingdienstleistungen bis hin zu Personaldienstleistungen und Gastronomie. Hauptsitz des Unternehmens ist Frankfurt am Main. Anteilseigner sind die Stadt Frankfurt mit 60 Prozent und das Land Hessen mit 40 Prozent. * vorläufige Kennzahlen 2017
Weitere Informationen:
www.messefrankfurt.com  |  www.congressfrankfurt.de  |  www.festhalle.de

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen