Überspringen
Alle Pressemeldungen

Nachhaltigkeit und grüne Produkte auf der Paperworld 2020

28.11.2019

Nachhaltigkeit, Umweltschutz und ökologisches Handeln haben sich zu Kernthemen in der PBS-Branche entwickelt – und gehören damit auch zur Paperworld. Die internationale Fachmesse für Papier, Bürobedarf und Schreibwaren thematisiert das „grüne Büro“ seit Jahren und rückt es nun noch stärker in den Fokus.

Recyclingpapier ist seit vielen Jahren Bestandteil des Standardsortiments von Schreibwarenhandlungen. Doch längst beschränkt sich das Thema Umweltschutz nicht mehr nur auf Papierprodukte – Händler und Hersteller aus allen PBS-Segmenten setzen verstärkt auf nachhaltige und umweltfreundliche Produkte. Ökologie am Arbeitsplatz ist ein Zukunftsthema, weil es nicht nur dem Schutz und Erhalt der Umwelt dient, sondern darüber hinaus auch Hand in Hand mit wirtschaftlichen Überlegungen geht. Ressourceneinsparungen und gesteigerte Arbeitseffizienz sind eng mit ökologischen Aspekten verknüpft. Eine „grüne Ausrichtung“ unterstützt auch das umweltbewusste Kaufverhalten der Konsumenten, das immer stärker in den Vordergrund rückt.

Paperworld als Plattform für nachhaltige PBS-Produkte

Auch die Paperworld als internationale Plattform für den PBS-Markt und Spiegel der Branche legt einen Fokus auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Innerhalb der umfangreichen Produktpalette für Office und Stationery spielen umweltfreundliche Materialien sowohl bei Markenunternehmen als auch bei Anbietern von Nischenprodukten eine große Rolle.

Der Messedienstag (28. Januar 2020) steht mit dem Sustainable Office Day ganz im Zeichen von nachhaltigen Produkten und umweltbewusstem Einkauf. Fachvorträge und Best Practice Beispiele der Gewinner des Wettbewerbs „Büro & Umwelt“ präsentieren konkrete Lösungsansätze zur nachhaltigen und umweltfreundlichen Büroausstattung. „Umweltschutz und Nachhaltigkeit sind keine kurzlebigen Trendthemen. Vielmehr hat sich in der PBS-Branche ein Bewusstsein für diese Themen etabliert, denen sich Hersteller, Einkäufer und Konsumenten auf vielfältige Weise stellen. Wer zukunftsfähig bleiben möchte, kann vor diesem Thema nicht die Augen verschließen. Mit dem ‚Sustainable Office Day’ möchten wir ein Zeichen für die gesamte Branche setzen“, so Michael Reichhold, Leiter der Paperworld.

Als Kooperationspartner steht dem Paperworld-Team der B.A.U.M. e.V. zur Seite. Im Rahmen des Aktionstags präsentiert dieses Unternehmensnetzwerk für Nachhaltiges Wirtschaften ein hochkarätiges und abwechslungsreiches Vortragsprogramm im Saal Europa (Foyer Halle 4.0). B.A.U.M. wurde 1984 als erste überparteiliche Umweltinitiative der Wirtschaft gegründet und ist heute mit über 500 Mitgliedern europaweit die größte ihrer Art und ein jahrelanger Partner der Paperworld.

Zum Sustainable Office Day erscheint jährlich die Begleitbroschüre Green Directory, die vom Chmielorz Verlag in Kooperation mit der Messe Frankfurt herausgegeben wird. Sie greift aktuelle Themen rund um Nachhaltigkeit auf und dokumentiert Unternehmen mit deren grünen Produkten. 

Darüber hinaus präsentiert sich die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR) im Foyer der Halle 4.1 mit dem „Nachwachsenden Büro“, wozu es auch ein Booklet gibt. Als Projektträger des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft wirbt die FNR neben der Forschung und Entwicklung im Bereich nachwachsender Rohstoffe in Deutschland auch für eine stärkere Berücksichtigung nachhaltiger (Büro-)Produkte im öffentlichen und privaten Einkauf. An ihrem Stand erklären die Mitarbeiter den Zusammenhang zwischen Produktauswahl und Klima, denn angesichts von 18 Millionen Büroarbeitsplätzen in Deutschland sowie zahlreichen Heimarbeitsplätzen gibt es ein großes Potenzial für pflanzenbasierte innovative Produktalternativen. 

Ebenfalls im Foyer der Halle 4.1 ist der Forest Stewardship Council (FSC) mit einem Infostand zu finden. FSC ist eine verlässliche Organisation für die Absicherung wichtiger Umwelt- und Sozialstandards im Wald. Heute und für zukünftige Generationen bewirken setzt sich die gemeinnützige Organisation weltweit für positive Veränderung von Märkten, Menschen und Wäldern ein. An ihrem Stand informieren die FSC-Mitarbeiter über die Voraussetzungen zur FSC-Zertifizierung bei Papierprodukten. Aussteller und Besucher finden am FSC-Sand auch Informationen zu Fragen nachhaltiger Verpackungen. Darüber hinaus erscheint jährlich das Infoheft Green Pages, welches alle Paperworld-Aussteller mit FSC-Zertifizierung auflistet.

 

Hinweis für Journalisten:
Nähere Informationen finden Sie unter paperworld.messefrankfurt.com

Presseinformationen & Bildmaterial:
paperworld.messefrankfurt.com/presse

Ins Netz gegangen:
www.facebook.com/paperworld

Paperworld – The visionary office. The stationery trends.
Die internationale Leitmesse präsentiert jährlich in Frankfurt am Main die neuesten Produkte und Trends der Papier-, Bürobedarfs- und Schreibwarenbranche. Die Paperworld bietet das weltweit größte Sortiment für den gewerblichen Bürobedarf (visionary office) und den privaten Papier- und Schreibwarenbedarf (stationery trends). 1.665 Aussteller aus 64 Ländern zeigten 2019 ihre Produkte 32.340 Fachbesuchern aus 143 Ländern. Damit ist die Paperworld das Highlight des Jahres für die Branche und eine Quelle innovativer Geschäftsideen für den Groß- und Einzelhandel, für Buchhändler, Internet- und Versandhandel sowie gewerbliche Verbraucher. Darüber hinaus bietet das vielseitige Event- und Kongressprogramm Inspirationen und Wissensvermittlung für Einzelhändler, Architekten, Planer, Facility Manager und Entscheider in Schulen sowie Leiter von Bildungs- und Seminareinrichtungen, die sich für die neuesten Bürotrends und Einrichtungskonzepte interessieren. paperworld.messefrankfurt.com

Conzoom Solutions – die Plattform für den Handel
Die Wissensplattform Conzoom Solutions bietet dem Konsumgüterhandel ein vielfältiges Angebot wie Studien, Trendvorstellungen, Workshops und Anleitungen für den Point of Sale. Sie gibt einen Komplettüberblick über das internationale Portfolio der Messe Frankfurt im Konsumgüterbereich und stellt dort gebündelt Informationen für den Handel zusammen. www.conzoom.solutions

Hintergrundinformation Messe Frankfurt
Messe Frankfurt ist der weltweit größte Messe-, Kongress- und Eventveranstalter mit eigenem Gelände. Mehr als 2.500 Mitarbeiter an 30 Standorten erwirtschaften einen Jahresumsatz von rund 718 Millionen Euro. Wir sind eng mit unseren Branchen vernetzt. Die Geschäftsinteressen unserer Kunden unterstützen wir effizient im Rahmen unserer Geschäftsfelder „Fairs & Events“, „Locations“ und „Services“. Ein wesentliches Alleinstellungsmerkmal der Unternehmensgruppe ist das globale Vertriebsnetz, das engmaschig alle Weltregionen abdeckt. Unser umfassendes Dienstleistungsangebot – onsite und online – gewährleistet Kunden weltweit eine gleichbleibend hohe Qualität und Flexibilität bei der Planung, Organisation und Durchführung ihrer Veranstaltung. Die Servicepalette reicht dabei von der Geländevermietung über Messebau und Marketingdienstleistungen bis hin zu Personaldienstleistungen und Gastronomie. Hauptsitz des Unternehmens ist Frankfurt am Main. Anteilseigner sind die Stadt Frankfurt mit 60 Prozent und das Land Hessen mit 40 Prozent.

Weitere Informationen: www.messefrankfurt.com

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen