Überspringen
Alle Pressemeldungen

Dekoration von „Mr. Books & Mrs. Paper“ zieht in Buchhandlung am Färberturm ein

06.06.2019

Das Areal „Mr. Books & Mrs. Paper“ präsentiert auf der Paperworld, wie Buchhändler Nonbook-Artikel mit Büchern kombinieren können. Zusätzlich gibt es ein Gewinnspiel: In diesem Jahr fiel das Los auf die Buchhandlung am Färberturm in Gunzenhausen.

Melena Renner, Inhaberin der Buchhandlung am Färbertum in Gunzenhausen, ist in diesem Jahr die glückliche Gewinnerin eines Thementischs aus „Mr. Books & Mrs. Paper“ auf der Paperworld. Die Sonderschau stand unter dem Motto „Talking Tables - Tischtheater“ und hat die Besucher mit neuartigen Tischbühnen begeistert.

„Wir realisieren die Präsentation auf der Paperworld, um dem Buchhandel neue Impulse für deren Zusatzsortiment rund um Papier, Geschenkartikel, Grußkarten und Verpackungen zu geben. Mit einer ansprechenden Inszenierung werden Nonbook-Artikel zu wertvollen Umsatzbringern“, sagt Michael Reichhold, Leiter Paperworld.

Angelika Niestrath, Kuratorin von „Mr. Books & Mrs. Paper“ (links) und Michael Reichhold, Leiter Paperworld, gratulieren Melena Renner zum Gewinn
Angelika Niestrath, Kuratorin von „Mr. Books & Mrs. Paper“ (links) und Michael Reichhold, Leiter Paperworld, gratulierten Melena Renner zum Gewinn. Foto: Messe Frankfurt

Der Blickfang: Tischbühne und Schaufenster im Dschungel-Look

Tischbühnen standen in diesem Jahr bei Mr. Books & Mrs. Paper im Mittelpunkt. Melena Renner war von der Idee, die sie auf der Paperworld gesehen hatte, so begeistert, dass sie die Konstruktion für ihren Laden nachbauen ließ. So ergab sich für Angelika Niestrath die Gelegenheit, das Thema „Urban Jungle“ nicht nur im Schaufenster zu inszenieren, sondern auch auf der kleinen Tischbühne im Ladenraum – perfekt für den Abverkauf.

„Das Dschungelbuch-Schaufenster ist ein echter Hauptgewinn“, sagt Angelika Niestrath, Nonbook-Expertin und Kuratorin der Präsentation. „Im Mittelpunkt steht ein Bildband des Verlags bohem press mit wundervollen Illustrationen, die sich heraustrennen und zum Beispiel als Kinderzimmerdekoration verwenden lassen. Für das Schaufenster haben wir ausgewählte Drucke gerahmt und zeigen so ohne viele Worte, worum es geht. Die lebendige Dschungeloptik entsteht durch eine eindrucksvolle Blätterdekoration, die wir den DIY-Styling Books von studio roof entnommen haben. Eine Gesamtausgabe der Dschungelbücher des Steidl Verlags macht das Angebot perfekt: Für Kinder, für Erwachsene und natürlich fürs Auge.“ So erregt das Thema doppelte Aufmerksamkeit und zieht sich wie ein roter Faden durch das Geschäft.

Dschungelbuchschaufenster zeigt Highlights für Kinder, für Literaturbegeisterte und DIY-Fans gleichermaßen
Das Dschungelbuchschaufenster zeigt Highlights für Kinder, für Literaturbegeisterte und DIY-Fans gleichermaßen. Foto: Messe Frankfurt

„Die Dekoration des Schaufensters kam genau rechtzeitig zum Beginn der Reisesaison und lockte damit die ersten Touristen in den Laden. Aber auch unseren Stammkunden fiel das außergewöhnlich schöne Fenster auf und einige kamen extra in den Laden, um ihr Lob auszusprechen. Darüber habe ich mich ganz besonders gefreut“, sagt Melena Renner, die sich 2016 mit der Übernahme ihrer Lieblingsbuchhandlung einen beruflichen Traum erfüllte.

„In diesem Jahr habe ich zum ersten Mal die Paperworld besucht und mich zunächst etwas verloren gefühlt. Aber dann bin ich auf das Areal  ´Mr. Books & Mrs. Paper` gestoßen und war sofort begeistert von der Präsentation und den vielen Inspirationen. Gemeinsam mit meinem Vater haben wir die Tischbühne direkt nach der Messe nachgebaut und in meinen Laden integriert. Außerdem habe ich viele neue Kontakt zu Nonbook-Herstellern geknüpft und diese gleich mit in mein Sortiment aufgenommen“, sagt Melena Renner.

Die Buchhandlung am Färberturm liegt in der Weißenburger Straße 22 in Gunzenhausen und hat neben Stammkunden auch Laufkundschaft – im Sommer auch viele Touristen, die den Erholungsort am Altmühlsee besuchen. In dem verwinkelten Laden mit kleinen Räumen und Ecken ist die Kinderbuchecke „Märchenwald“ ein besonderer Höhepunkt. In dem liebevoll gestalteten Raum mit echten Baumstämmen und Spielhaus können die Kinder in einer großen Auswahl an Bilder- und Kinderbüchern schmökern. Im ganzen Laden finden alte Möbelstücke – wie ein alter Sekretär und eine Nähmaschine, ihren Platz und machen die besondere Atmosphäre der Buchhandlung aus. Vor drei Jahren hat Melena Renner als Quereinsteigerin die Buchhandlung vom vorherigen Besitzer übernommen, der mittlerweile in Ruhestand ist. Sie hat den Sprung in die Selbständigkeit gewagt und diesen Schritt nie bereut. „Bücher sind mein Leben und meine Inspiration. Für neue Blickwinkel und Ideen fahre ich im kommenden Jahr auf jeden Fall wieder zur Paperworld“, sagt Melena Renner.

Zur kommenden Paperworld wird „Mr. Books & Mrs. Paper“ wieder spannend inszeniert und dem Buchhandel kreative Ideen für die Sortimentskombination von Büchern und Nonbooks liefern. „Derzeit erarbeiten wir das Programm für ´Mr. Books & Mrs. Paper` auf der Paperworld 2020“, sagt Angelika Niestrath: „Ein einfallsreiches neues Sortiments- und Präsentationskonzept, inspirierend umgesetzt mit den Novitäten der Paperworld und aktuellen Titeln der Verlage. In der kommenden Präsentation dreht sich alles um Papier – das magische Material, auf dem und aus dem Kunst entsteht.“

Weitere Informationen zu „Mr. Books & Mrs. Paper“ und zur Paperworld 2019 finden Sie unter paperworld.messefrankfurt.com

 

Hinweis für Journalisten:
Bildmaterial können Sie gerne per E-Mail anfragen.

Ins Netz gegangen:
www.facebook.com/paperworld I www.twitter.com/paperworld

 

Paperworld – The visionary office. The stationery trends.
Die internationale Leitmesse präsentiert jährlich in Frankfurt am Main die neuesten Produkte und Trends der Papier-, Bürobedarfs- und Schreibwarenbranche. Die Paperworld bietet das weltweit größte Sortiment für den gewerblichen Bürobedarf (visionary office) und den privaten Papier- und Schreibwarenbedarf (stationery trends). 1.665 Aussteller aus 64 Ländern zeigten 2019 ihre Produkte 32.340 Fachbesuchern aus 143 Ländern. Damit ist die Paperworld das Highlight des Jahres für die Branche und eine Quelle innovativer Geschäftsideen für den Groß- und Einzelhandel, für Buchhändler, Internet- und Versandhandel sowie gewerbliche Verbraucher. Darüber hinaus bietet das vielseitige Event- und Kongressprogramm Inspirationen und Wissensvermittlung für Einzelhändler, Architekten, Planer, Facility Manager und Entscheider in Schulen sowie Leiter von Bildungs- und Seminareinrichtungen, die sich für die neuesten Bürotrends und Einrichtungskonzepte interessieren. paperworld.messefrankfurt.com

Hintergrundinformation Messe Frankfurt
Messe Frankfurt ist der weltweit größte Messe-, Kongress- und Eventveranstalter mit eigenem Gelände. Mehr als 2.500* Mitarbeiter an 30 Standorten erwirtschaften einen Jahresumsatz von rund 715* Millionen Euro. Mittels tiefgreifender Vernetzung mit den Branchen und eines internationalen Vertriebsnetzes unterstützt die Unternehmensgruppe effizient die Geschäftsinteressen ihrer Kunden. Ein umfassendes Dienstleistungsangebot – onsite und online – gewährleistet Kunden weltweit eine gleichbleibend hohe Qualität und Flexibilität bei der Planung, Organisation und Durchführung ihrer Veranstaltung. Die Servicepalette reicht dabei von der Geländevermietung über Messebau und Marketingdienstleistungen bis hin zu Personaldienstleistungen und Gastronomie. Hauptsitz des Unternehmens ist Frankfurt am Main. Anteilseigner sind die Stadt Frankfurt mit 60 Prozent und das Land Hessen mit 40 Prozent.
Weitere Informationen: www.messefrankfurt.com

* vorläufige Kennzahlen 2018

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen