Überspringen
Alle Pressemeldungen

Rahmenprogramm der Paperworld liefert Fachwissen und Branchen-Trends

18.12.2019

Rund 1.500 Aussteller aus 60 Ländern haben sich zur Paperworld in Frankfurt am Main angemeldet. Diese zeigen ein breites Produktspektrum in den Bereichen Office und Stationery. Auf der PBS-Fachmesse erwartet die Besucher vom 25. bis 28. Januar 2020 außerdem ein breit gefächertes Rahmenprogramm zu relevanten Branchenthemen.

Die internationale Fachmesse für Papier, Bürobedarf und Schreibwaren, entwickelt sich weiter, greift Strömungen des Marktes auf und zeigt so den Fachbesuchern neue Aspekte der PBS-Branche – auch im Rahmenprogramm. Einen wertvollen Service bietet der digitale Eventkalender, der auf der Paperworld-Website verfügbar ist. Dort finden die Besucher alle Termine auf einen Blick und können ihr persönliches Programm für einen effizienten Messebesuch zusammenstellen.

The visionary office: Events und Informationen rund um den modernen Büroarbeitsplatz

Der Bereich „The visionary office“ zeigt Produktsegmente, die den Arbeitsplatz von morgen zu einem modernen Büro machen. Diese weltweit einmalige Auswahl an Bürogeräten und -ausstattung, Organisations- und Präsentationsmitteln sowie Büropapieren, Schreib- und Zeichengeräten, EDV- und Druckerzubehör sowie wiederaufbereiteten Druckermaterialien wird mit einem hochkarätigen Rahmenprogramm ergänzt.

„Büro der Zukunft“ zeigt Smart Solutions fürs Büro
In der Halle 3.0 dreht sich beim Rahmenprogramm alles um das „Büro der Zukunft“ - diesmal mit dem Schwerpunktthema „Smart Solutions“. Was ist durch digitale Vernetzung bereits möglich? Wie gehen wir richtig mit diesen technischen Möglichkeiten um? Diese und weitere Fragen werden im Innovationsareal (3.0 C51) beantwortet, das sich an Architekten, Planer, Facility Manager und Händler mit Fokus auf Office-Produkte richtet. Smart Solutions: Das sind nicht nur digitale Produkte und Lösungen sondern bezeichnet auch das Zusammenspiel von analoger und digitaler Bürowelt. In Vorträgen werden neue Kommunikationsmittel, Büroraumkonzepte und Personallösungen vorgestellt, um smart und digital zusammen zu arbeiten. Außerdem stellen Aussteller im Areal zukunftsweisende Produktneuheiten vor und es gibt Networking-Bereiche sowie Führungen. Kuratiert und gestaltet wird das Areal von Architekt André Schmidt von Matter Architektur und Städtebau in Berlin.

Vortrag im Areal „Büro der Zukunft“ auf der Paperworld
Im „Büro der Zukunft“ in der Halle 3.0 erklären Fachreferenten in themenspezifischen Vorträgen die aktuellen Entwicklungen für den Arbeitsplatz von morgen. Foto: Messe Frankfurt

Ebenso in der Halle 3.0 ist der Themenpark Envelope 2.0 @ E-Commerce clever verpackt zu finden. Das vom Verband der deutschen Briefumschlag-Industrie e.V. (VDBF) präsentierte Areal (3.0 C31) ist ein Marktplatz für Internethandel, Verpackungs- und

Postdienstleister sowie Betreiber der entsprechenden Handelsplattformen. Auf der Ausstellungsfläche werden verschiedene Verpackungslösungen für den Versand von E-Commerce-Artikeln sowie Premium-Briefhüllen und Consumer-Packs für den PBS-Großhandel gezeigt. Komplettiert wird das Angebot durch abwechslungsreiche Fachvorträge.

In der Halle 6.1 D60 können sich alle Besucher des Produktbereiches Remanexpo beim viertägigen Kongress, den „Remcon Seminars“, über die neuesten Entwicklungen im Bereich von wiederaufbereiteten Druckerverbrauchsmaterialien und Hardcopy-Komponenten informieren. Der Kongress ist kostenfrei und die Vorträge werden in englischer Sprache gehalten. Im Kongress-Areal werden auch die renommierten Recycler-Awards an ausgewählte Branchenvertreter verliehen. Der Kongress und die Preisverleihung werden von der Paperworld in Kooperation mit dem Fachmagazin The Recycler veranstaltet.

Beim Sustainable Office Day am Dienstag, 28. Januar 2020, dreht sich alles um das Thema Nachhaltigkeit. In Vorträgen und Diskussionsrunden geben Experten Einblicke in die aktuellen Entwicklungen der nachhaltigen Bürowelt und gehen auf die Herausforderungen der öko-fairen Beschaffung ein. Ebenfalls Teil des Programms ist die „Büro & Umwelt“-Preisverleihung sowie die Auslobung des Wettbewerbs für 2020. Der Thementag ist für alle Messebesucher frei zugänglich und findet im Saal Europa (Eingang im Foyer der Halle 4.0) statt.

Der Paperworld Assistenztag ist ein exklusiver Thementag speziell für Assistenzkräfte. Für sie ist es wichtig, sich über aktuelle PBS-Produkte und Bürotrends auf dem Laufenden zu halten, da sie oft selbst in die Auswahl und den Einkauf von Büromaterialien involviert sind. Am Samstag, 25. Januar 2020, geben Experten in Vorträgen praxisrelevante Tipps. Außerdem bietet das Event im Saal Europa (Eingang im Foyer der Halle 4.0) die Gelegenheit sich mit anderen Assistenzkräften sowie Experten auszutauschen. Teilnahme mit Gebühr und nur nach Voranmeldung unter paperworld.messefrankfurt.com/assistenztag

Paperworld Procurement richtet sich an gewerbliche Einkäufer von Unternehmen und öffentlichen Verwaltungen mit mehr als 100 Büroarbeitsplätzen. Das exklusive Businessprogramm findet am Montag, 27. Januar 2020, im Saal Europa (Eingang im Foyer der Halle 4.0) statt. Die Verbindung aus hochkarätig besetztem Vortragsprogramm, einem Ausstellungsareal sowie ausgezeichneten Networking-Möglichkeiten ist speziell auf die Teilnehmer ausgerichtet. Teilnahme nur nach Voranmeldung unter paperworld.messefrankfurt.com/procurement

The stationery trends: Sonderschauen und Trends liefern frische Lifestyle-Ideen

Die deutschen und internationalen Aussteller mit Produkten rund um den privaten Papier- und Schreibwarenbedarf zeigen ihre neuen Ideen, Designs und Lifestyle-Sortimente für die kommende Saison im Stationery-Bereich auf der Paperworld. Neben den Neuheiten für trendbewusste Papeterie und Geschenkartikel – also alles rund um Schenken, Verpacken, Feiern sowie hochwertige Schreibgeräte, Taschen, Accessoires und Grußkarten – gibt es auch zahlreiche Rahmenprogrammevents zu entdecken.

Besucher entdeckend die Paperworld Trends
Die Paperworld Trends zeigen die Farben, Formen und Materialen für die kommende Saison und bieten vielfältige Inspirationen für den Handel. Foto: Messe Frankfurt

Die erste Anlaufstelle für aktuelle Neuheiten und ein besonderes Highlight der Fachmesse sind die Paperworld Trends, die 2020 in der Halle 3.1 J11 zu finden sind. In dem Areal werden drei Trendwelten für die Saison 2020/21 vorgestellt, die das moderne Arbeiten mit  angesagten Lifestyletrends in Verbindung setzt. Im Auftrag der Messe Frankfurt greifen die Designer des Stilbüros bora.herke.palmisano Strömungen aus Mode, Architektur und Kunst auf und adaptieren sie auf die PBS-Produktwelt. Es werden täglich Führungen durch das Areal angeboten.

Das Impulsareal Lernen der Zukunft geht in die zweite Runde und befindet sich 2020 erneut in der Halle 4.0 C40. Hier werden den Besuchern aktuelle und zukunftsweisende Lernkonzepte präsentiert. Dabei geht es vor allem um das lebenslange Lernen und neues Lernen in der Schule. Was sind neue Möglichkeiten effektiv und mit Spaß zu lernen? Wie sieht digitales Lernen aus? Und was gibt es hierzu Neues im PBS-Bereich? Im Impulsareal wird es Fachvorträge, Präsentationsflächen und Mitmachbereiche geben, die sowohl Leiter von Bildungs- und Seminareinrichtungen, Schulträger und kommunale Entscheider, Schulleiter, HR-Developer und den Handel in eine Welt des Lernens eintauchen lässt, wie er sie vorher noch nicht wahrgenommen hat.

Das Inspirationsareal Mr. Books & Mrs. Paper (Halle 3.1 C80) richtet sich an Buchhändler und Händler, die Bücher, Papeterie und Schreibwarenprodukte (sogenannte Nonbook-Artikel) gekonnt miteinander kombinieren möchten. Die inszenierte Zusammenstellung der Produkte zu verschiedenen Themenschwerpunkten zeigt, wie der stationäre Handel seinen Point of Sale emotional in Szene setzen und mit Zusatzsortimenten Kaufanreize generieren kann. Kuratorin Angelika Niestrath berichtet in ihren täglichen Führungen über aktuelle Nonbook-Trends.

Im Förderareal – Innovation made in Germany in der Halle 3.1 J10 präsentieren sich junge Startups mit frischen Ideen und unkonventionellen Produkten. Für die Besucher ist das Areal eine inspirierende Informationsquelle, um neue, zukunftsweisende Produktideen aus dem PBS-Bereich kennenzulernen. Den jungen Unternehmen dient die Innovationsplattform als wertvolle Starthilfe, da es vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert wird.

Die Verpackungsshow Wrap Up! (3.1 G21) zeigt Tricks und Kniffe, wie Geschenke schnell und ansprechend verpackt werden können. Mehrmals täglich führt die Verpackungsexpertin Ulla Büning step-by-step vor, wie auch im Einzelhandel mit wenig Aufwand einmalige Präsentkreationen entstehen können.

Ein Stück Orient zeigt die Ausstellung Oriental Culture mit edlem Kunsthandwerk und Produkten, die traditionelle Gestaltung und fernöstliche Merkmale verbinden. Gezeigt werden auch hochwertige PBS-Artikel wie Lesezeichen, Papiere oder Stifte. Die Sonderschau ist im Forum 0 FOY01 zu finden und wird gemeinsam mit dem Palace Museum präsentiert.

Die Arbeitsgemeinschaft der Hersteller und Verleger von Glückwunschkarten (AVG) bringt den Wettbewerb Die goldene Grußkarte erneut auf die Paperworld-Bühne und lobt einen der insgesamt neun Kategorien in der Halle 3.1 aus. Beim Publikumspreis können die Messebesucher unter den zehn Einreichungen ihren Favoriten wählen und in der Halle 3.1 D38 ihre Stimme abgeben.

Paperworld Insider, das Vorteilsprogramm für Facheinzelhändler, ist ein fester Bestandteil und ein besonderes Serviceangebot der Fachmesse. Es richtet sich an Facheinzelhändler, die in einem Geschäft mit bis zu 50 Mitarbeitern tätig sind und im PBS- oder Kreativ-Fachhandel, im Buchhandel oder Spielwarenhandel arbeiten. Das Insider-Format liefert attraktive Vorteile wie freien Messeeintritt an allen vier Tagen und die kostenlose Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs (RMV) von und zur Messe. Der Check-In und das Café befinden sind in der Halle 3.1 E48. Teilnahme nur nach Voranmeldung unter paperworld.messefrankfurt.com/insider

 

Hinweis für Journalisten:
Weitere Informationen zur Paperworld finden Sie unter paperworld.messefrankfurt.com

Presseinformationen & Bildmaterial:
paperworld.messefrankfurt.com/presse

Ins Netz gegangen:
www.facebook.com/paperworld I www.twitter.com/paperworld

 

Paperworld – The visionary office. The stationery trends.
Die internationale Leitmesse präsentiert jährlich in Frankfurt am Main die neuesten Produkte und Trends der Papier-, Bürobedarfs- und Schreibwarenbranche. Die Paperworld bietet das weltweit größte Sortiment für den gewerblichen Bürobedarf (visionary office) und den privaten Papier- und Schreibwarenbedarf (stationery trends). 1.665 Aussteller aus 64 Ländern zeigten 2019 ihre Produkte 32.340 Fachbesuchern aus 143 Ländern. Damit ist die Paperworld das Highlight des Jahres für die Branche und eine Quelle innovativer Geschäftsideen für den Groß- und Einzelhandel, für Buchhändler, Internet- und Versandhandel sowie gewerbliche Verbraucher. Darüber hinaus bietet das vielseitige Event- und Kongressprogramm Inspirationen und Wissensvermittlung für Einzelhändler, Architekten, Planer, Facility Manager und Entscheider in Schulen sowie Leiter von Bildungs- und Seminareinrichtungen, die sich für die neuesten Bürotrends und Einrichtungskonzepte interessieren. paperworld.messefrankfurt.com

Conzoom Solutions – die Plattform für den Handel
Die Wissensplattform Conzoom Solutions bietet dem Konsumgüterhandel ein vielfältiges Angebot wie Studien, Trendvorstellungen, Workshops und Anleitungen für den Point of Sale. Sie gibt einen Komplettüberblick über das internationale Portfolio der Messe Frankfurt im Konsumgüterbereich und stellt dort gebündelt Informationen für den Handel zusammen. www.conzoom.solutions

Hintergrundinformation Messe Frankfurt
Messe Frankfurt ist der weltweit größte Messe-, Kongress- und Eventveranstalter mit eigenem Gelände. Mehr als 2.600* Mitarbeiter an 30 Standorten erwirtschaften einen Jahresumsatz von rund 733* Millionen Euro. Wir sind eng mit unseren Branchen vernetzt. Die Geschäftsinteressen unserer Kunden unterstützen wir effizient im Rahmen unserer Geschäftsfelder „Fairs & Events“, „Locations“ und „Services“. Ein wesentliches Alleinstellungsmerkmal der Unternehmensgruppe ist das globale Vertriebsnetz, das engmaschig alle Weltregionen abdeckt. Unser umfassendes Dienstleistungsangebot – onsite und online – gewährleistet Kunden weltweit eine gleichbleibend hohe Qualität und Flexibilität bei der Planung, Organisation und Durchführung ihrer Veranstaltung. Die Servicepalette reicht dabei von der Geländevermietung über Messebau und Marketingdienstleistungen bis hin zu Personaldienstleistungen und Gastronomie. Hauptsitz des Unternehmens ist Frankfurt am Main. Anteilseigner sind die Stadt Frankfurt mit 60 Prozent und das Land Hessen mit 40 Prozent.

Weitere Informationen: www.messefrankfurt.com

* vorläufige Kennzahlen 2019

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen